Skip to content

Eine Domptöse stellt sich vor…

05/07/2009

Die Unweiten des WWW sind nicht mehr sicher, denn die ominöse Domptöse hat sich vorgenommen ihre mittel- und unmittelbare Umgebung mit mehr oder minder sinnvollen Äußerungen zu belästigen. Das große Forschungsgebiet, über das sie berichten wird, ist das Absurditätenkabinett der Welt, wie es sich ihr jeden Tag aufs Neue vor die Füße wirft.

Nichts und niemand bleibt verschont, die Domptöse wird die Welt mit ihren subjektiven Erkenntnissen bezwingen.


Forschungsgebiete im einzelnen:

– Sozialstudien (Die Subkultur, das studentische Milieu, wegkreuzende Menschen)

– DasGeschriebeneWort (der gefressene Büchersalat wird meinungsmäßig neu verwurstet)

– Cineastische Hochgenüsse

– WasDieWeltImInnerstenZusammehält (wahrhaftiger Erkenntnisgewinn wird erst gegen Ende der Lebenszeit erwartet)


Ich wünsche viel Vergnügen, Licht aus, Vorhang auf…


Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: