Skip to content

Geständnisse einer Großstadtlesbe (5)

01/08/2009

Lesboland Vol. 5 Neulich auf der Kirmes

Frollein,

Der Tross machte sich auf den Weg. Frollein S., Frollein C., Frollein A., das Frollein Liesel (ich weiß wirklich nicht wer sie eingeladen hatte) und meine Wenigkeit waren mit von der Partie. Kirmes, Achterbahn und Gruselkabinett, Volksfeststimmung und Fleisch im Schweinedarm, welch liebreizende Verlockungen. Alle verspürten große Lust sich auf den Rummel zu schmeißen, ihre Körper von bestialischen Maschinen drangsalieren zu lassen und das Fleisch im Schweinedarm zum zweiten Mal das Licht der Welt erblicken zu lassen. Ich hielt mich ein wenig zurück, solche Fahrgeschäfte sind nichts für meinen sensiblen Magen und so würde man mich eher am Zuckerwattestand wiederfinden und vielleicht würde ich den netten Zuckerwattemann auch noch fragen, ob er mir zum Zuckerschock falsche Hoffnungen verkaufen mag. Hat er nicht…

Fünf androgyne Frauen schmeißen sich ins Getümmel und du wirst es nicht glauben, erwecken Aufsehen! Wir teilten das Menschenmeer. Lesben können scheinbar ähnliche Wirkung haben wie ein schlimmer Unfall auf der A40, bei dem sich alter und neuer Schrott zu einem ungeahnten Kunstwerk vereint, wenn auch nicht so unverhohlen gaffend (wenn man bedenkt, dass dies zwischen nem Psychoclown mit Luftballons und dem 10m Mördergorilla vom Gruselkabinett passierte, kann man eigentlich schon wieder stolz sein). Frollein S. und Frollein A. (jaja sie bändeln mal wieder) sahen sich händchenhaltend mit einer Mutter konfrontiert, die klein Annegret am kleinen Ärmchen zerrend aus dem Gefahrenbereich Lesbe bugsierte. Leider hatte ich meine Toleranzfähnchen nicht dabei, es wäre mal wieder an der Zeit gewesen. Aber ich will nicht so ein Gewese darum machen. Frollein S. und Frollein A. wurden kurzerhand beim „Loveexpress“ abgeliefert. Mit Wonne konnte ich beobachten wie die Fliehkraft den Astralkörper von Frollein A. dem Frollein S. näher brachte. Während der Runde rückwärts blubberte mich das Frollein Liesel von der Seite dicht, ich solle mir das doch nochmal überlegen mit dem „Aufhören zu rauchen“, das ist doch alles keine Lösung und dann auch noch für immer. Habe ich dir schon berichtet, dass ich mir nun anderweitige orale Befriedigung gesucht habe? Ich besudel nun regelmäßig Mund und Zunge mit diesen lustigen Farblutschern von C&C, das hat so etwas Exzentrisches. Vielleicht auch Lächerliches… Augenscheinlich findet Frollein Liesel es doof, dann erst recht.

„Meinste die Olle von neulich auf der Party arbeitet im Gruselkabinett?“ fragte das Frollein Liesel. „Neee, ach wo denkste hin, mit mangelnder Intelligenz kann man heute keinen mehr erschrecken.“

Das sehr verehrte Frollein C, dieses Mal ohne Barhockerpräsenz, hatte vor dem Fischstand ein Objekt ihrer Begierde ausgemacht. Ihr „Was ist zu tun Blick“ streifte mich, als sei ich der Infektionsherd der Inspiration. „Nicht lange rumschwadronieren, ran an die Bulette!“ Fischbulette. Der Meinung, es solle etwas Exotisches sein, gesellte sie sich mit Calamares an den Multifunktionstischmülleimer der Auserwählten. Das Unterfangen fand jedoch ein jähes Ende, als der Freund der Auserwählten freudestrahlend mit Lachs im Brötchen daherkam. Es hatte sich ausgefischt.

Die Bagage ließ sich im Anschluss noch zwei Mal loopingdurchschütteln, ich beließ es beim Utensilien halten und nett winken und ergab mich den bösesten Final Destination Fantasien. Man muss sein Schicksal nicht jeden Tag aufs äußerste reizen.

Hochachtungsvoll

die Domptöse

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 01/08/2009 7:35 pm

    u.a….mit mangelnder Intelligenz kann man heute keinen mehr erschrecken…

    Du bist die Beste!

    Ich hungere nach mehr

  2. Bine permalink
    30/09/2009 5:13 am

    hey,
    echt gut! du schreibst echt gut! hab gerade gut gelacht und tue es immer noch…
    bine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: