Skip to content

Ausgehtipps der Domptöse

22/08/2009

Das Ruhrgebiet bietet unzählige Möglichkeiten zum szenischen Ausgehen. Wo die Domptöse sich am liebsten herumtreibt und ihre Zeit verbringt, erfahrt ihr im Folgenden.

Orlando

Das Lieblingscafe der Domptöse, im Jargon immer nur „DAS O“,  im Regenbogenviertel Bochums. Nur einen Steinwurf vom brodelnden Bermudadreieck entfernt, lockt es mit einem kleinen Biergarten, gemütlicher Atmosphäre und freundlichem Personal. Der Latte Macchiato Brauer an der Theke versteht sein Handwerk und auch die vielseitige Küche weiß zu bestechen. Ein Besuch lohnt sich (auch für das rauchende Lesbenvolk ist gesorgt) und vielleicht lümmelt die Domptöse bei einem leckeren Heißgetränk in einer der gemütlichen Sitzecken oder chillt an einem Donnerstag zu guter alternativer Musik und einem kühlen Blonden bei der Becks Night.

Zum Orlando

Ebstein

Ebenfalls eine Bochumer Lokalität. Eine kleine, alternative Kneipe mit Küche. Ein rustikales, aber lauschiges Plätzchen direkt an der Herner Straße verspricht einen guten Blick auf wegkreuzende multikulturelle, skurrile und alternative Menschen im Herzen Bochums.

Zum Ebstein

Bahnhof Langendreer

An jedem 2. Samstag im Monat wird im Bahnhof allein unter Frauen geschwooft. (Momentan wird nur in einer Halle gerockt, der Raucherbereich befindet sich im abgetrennten Cafe) Leider hat sich die Publikumsstruktur im letzten halben Jahr stark verändert. Die jungen Hühner (18-20) sind stark vertreten und auch die ältere Fraktion (35+) schmeißt die unteren Extremitäten zu oftmals gewöhnungsbedürftiger Partymusik durch die Gegend, das studentische Volk und die Ladys in den Zwanzigern bleiben jedoch der Party fern.

Zum Bahnhof

bang!

An jedem 3. Samstag öffnet die bang! ihre Pforten im Druckluft Oberhausen. Das weitläufige Kulturzentrum besticht durch das alternative Flair, gute elektronische Musik, kleinen Preisen und zum Teil sehr schrägen Typen. Der Frauenanteil ist sehr gering, aber sollte einen nicht davon abhalten mal einen Besuch zu wagen.

Zur bang!

Pussy Galore Party

Ebenfalls an jedem 3. Samstag rocken die Pussys und Pudel zu Rock, Alternative und Elektro im KKC in Essen. Auf einem Floor wird gesteppt bis die Poren nichts mehr hergeben, gepogt und genüsslich Astra zu kleinen Preisen verköstigt. Die Musikauswahl ist exzellent und unschlagbar rockbar.

Zur Pussy

Wer sich einen eigenen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des szenischen Weggehens machen möchte, der besucht am besten das Party Portal Inqueery.

Zu Inqueery

Demnächst gibt es mehr Tipps!

Hochachtungsvoll

die Domptöse

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: